Kindergarten Hattenhofen

Freispiel

Freispiel ist die wichtigste Zeit für Ihr Kind im Kindergarten. Das freie Spiel ist eine Tätigkeit der Kinder. Es ist ihre Weise, die Welt zu erobern und Erfahrungen zu machen. Das Spielen ist soziales, emotionales Lernen. Es darf selbständig entscheiden wo, mit wem und was es spielen möchte. Das freie Spiel der Kinder ist die wichtigste Tätigkeit im Kindergarten, und es gelingt keineswegs von selbst.


Zeit zum Spielen ist Zeit, in der Kinder einer Sache mit Konzentration nachgehen und dabei Ausdauer und Durchhaltevermögen entwickeln. Wir geben den Kindern die Möglichkeit, in vielen Bereichen für sich wichtige Erfahrungen zu sammeln.


Gerade ein Kind, das von sich aus viel spielt, Freundschaften schließt und immer wieder etwas Neues entdeckt, hat die besten Voraussetzungen sich gut zu entwickeln und den Anforderungen im späteren Leben zu genügen.


Außenbereich

Der großzügige Außenbereich - der Garten als zusätzlicher “Bewegungsraum“ - nimmt einen hohen Stellenwert im Bewegungskonzept der Einrichtung ein. Materialien und gerätegebundene Spiele sind wesentliche Gestaltungsthemen.

Der Garten ist so angelegt, dass er für jede Alterstufe etwas bietet: Viel Auslauf, eine Kletterburg zum Balancieren, Kriechen und Rutschen. Lauben, Hecken und Nischen als Abgrenzung und zum Verstecken, decken die Bedürfnisse der „Großen“ ab. Mit dem Sandspielplatz worin sich Holzhäuser und ein Brunnen befinden wurde ein weiterer großzügiger Bereich für Sinneserfahrungen geschaffen.

Durch die durchdachte Gestaltung des Außenbereichs mit den verschiedensten Spielmöglichkeiten wird den Kindern der notwendige Freiraum gegeben, der für ihr spielerische “Welterkunden“ tatsächlich geeignet ist. Beispiel dafür ist die spielerische Verkehrserziehung mit Erwerb des Kindergartenführerscheins. Mitpflegen und Reinigen der Gartenanlage sowie die Achtsamkeit für die Tier- und Pflanzenwelt gehören selbstverständlich dazu.


Innenbereich

Der Innenbereich des Kindergartens ist so gestaltet, dass die Kinder außer ihren Gruppenräumen eine Bibliothek, ein Musikzimmer und einen Bewegungsraum zusätzlich vorfinden. Das bedeutet für die Kinder, sie können den jeweiligen Raum, der für ihre Spiele passend ist, auswählen. Der Werk- und Tonraum ist für freie Arbeiten nur mit Aufsicht einer Betreuungsperson möglich.


 

1 putzen.jpg 2 Baum.jpg 3 Baum.jpg 4 billie.jpg 5 ecke.jpg 6 matte.jpg 7 musik.jpg 8 matschraum.jpg
Kindergarten Hattenhofen